14. Juli 2016

Doris

Bemerkenswertes Singe bei amusix fast alles außer Bass (und Bariton?!) und mache gerne auch Geräusche.
Musisches Seit ich drei Jahre alt bin, tanze ich (Ballett, Jazz, Step, etc.) und musiziere (Klavier, Gitarre, Singen) alleine, zu zweit, im Quartett, in der Gruppe, … Und darum habe ich Lothar geheiratet, der auch beides kann (einiges viel besser als ich) und mit ihm natürlich zwei äußerst musische Kinder bekommen: Sarah (lernt Geige und spielt auf jedem Instrument, das sie in die Finger bekommt und das nicht einmal schlecht) und Iris (lernt Klavier und Ballett und schauspielt uns alle an die Wand).
Lustiges Ob über Monty Python (ich liebe schrägen Humor, besonders englischen), Loriot, Stermann und Grissemann (böse) und noch über viele andere – ich lache gerne und viel (manchen vielleicht auch zu viel, …)
Wichtiges Dass ich was zu lachen habe!
Lebensweisheit Eure Kinder sind nicht eure Kinder. Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber. Sie kommen durch euch, aber nicht von euch. Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht. Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken. Denn sie haben ihre eigenen Gedanken. Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen. Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen. Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein, aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen. Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch verweilt es im Gestern. Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als lebende Pfeile ausgeschickt werden. Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit, und Er spannt euch mit seiner Macht, damit Seine Pfeile schnell und weit fliegen. Lasst euren Bogen von der Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein. Denn so, wie Er den Pfeil liebt, der fliegt, so liebt Er auch den Bogen, der fest ist.
aus: Khalil Gibran, Der Prophet